Kalbsfilet mit Brennesselspinat und Zitronengetreide

Quelle Miele Magazin 2020
Zutaten für 4 Personen, 1 ¼ Stunde Zeitaufwand

Zitronengetreide:
1 Bio Zitrone mit einer dicken Schale
1 TL Honig
80 g Zwiebeln
2 EL Sonnenblumenöl
120 g Einkorn
1 TL gestoßene Anissamen
600 ml Gemüsesuppe
Salz, Pfeffer

Kalbsfilet:
600 g Kalbsfilet
2 EL Sonnenblumenöl

Brennesselspinat:
500 g junger Spinat
100 g junge Brennesselblätter
1 kleine Knoblauchzehe
1-2 TL goldene Leinsamen
2 EL Olivenöl
____________________________________________________________

 Zubereitung:

1. Die Schale der Zitrone mit einem scharfen Messer von der Frucht schneiden. Die weiße Haut der Schale wegschneiden und die gelbe Schale klein würfeln. Die Würfel 2 Minuten in Wasser kochen und anschließend abwaschen. Den Vorgang ein zweites Mal wiederholen. Dann die Zitroneschale mit einem kleinen Schöpfer Wasser und Honig so lange köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Würfel leicht karamellisieren.

2. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in Öl goldgelb anrösten. Einkorn, Zitronenschale und Anissamen zugeben und kurz anschwitzen. Mit Suppe aufgießen und das Einkorn weichkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Backrohr auf 100°C Heißluft vorheizen.

4. Kalbsfilet rundum salzen und pfeffern und in Öl scharf anbraten. Das Fleisch im Backofen auf das Gitter legen und eine flache Form zum Abtropfen darunter stellten. Das Kalbsfilet in ca. 30 Minuten bis zu einer Kerntemperatur von ca. 60°C braten.

5. Spinat und Brennesseln sauber waschen und trocken schütteln. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

6. Spinat, Brennesseln, Knoblauch und Leinsamen in Olivenöl kurz anbraten und mit Salz abschmecken.

7. Das Kalbsfilet in dicke Scheiben schneiden und mit Getreide und Brennesselspinat anrichten.

 

So finden Sie uns
Wir sind Mitglied der Gemeinschaft führender Küchenspezialisten in Europa: www.derkreis.de